Vermögensverteilung über das Alter

5
(3)

Vom Institut der deutschen Wirtschaft (IDW) fand eine Studie über die Nettovermögen von Haushalten im Jahr 2018 statt. Die Ergebnisse der Vermögensverteilung über das Alter wurden in einer Studie am 20.10.2020 veröffentlicht. Mittels dieser Erkenntnisse aus der Studie kann man sein eigenen Vermögensstand abschätzen und prüfen wie man im Durchschnitt zur deutschen Bevölkerung liegt.

Vermögen

Innerhalb der verschiedenen Altersgruppen fällt die Vermögensverteilung unterschiedlich aus. Dazu habe ich die interaktive Graphik aus der Studie entnommen. Das Nettovermögen bezieht sich auf das vorhandene Vermögen abzüglich der Verbindlichkeiten.

Methodik der Studie

Die vorliegende Studie von IDW fokussiert sich auf das Haushaltsnettovermögen. Das heißt Immobilien- und Finanzvermögen (Tagesgeldkonten, Sparguthaben, Wertpapiere sowie Versicherungen) abzüglich Verbindlichkeiten (Hypotheken, Konsumenten- und Ausbildungskredite). Um eine repräsentative Studie zu schaffen wurden mehr als 42.000 Haushalte zu Einkommen, Konsum und Vermögen befragt wurden.

Erkenntnisse zur Vermögensverteilung

Ein Haupteinkommensbezieher unter 30 Jahren gehörte zu den vermögensreichsten 10 Prozent, wenn dieser mehr als 71.300 € Nettovermögen verfügt. Bei der Altersgruppe zwischen 55 – 59 gehört man zu den vermögendsten 10 % bei mehr als 625.400 €.

Aus der Studie und der Graphik lassen sich folgende Schlüsse ziehen. Die Ungleichheit wächst zwischen den Altersgruppen als auch die Spanne. Des Weiteren je älter die Haushaltsmitglieder tendenziell mehr Nettovermögen ist vorhanden. Auch zeigt sich der Lebens- und Alterszyklus. Das heißt das Vermögen steigt bis 59 und nimmt dann sukzessive ab.

Fazit

Mittels der Studie zur Vermögensverteilung von IDW kann man gut eine Selbstreflexion hinsichtlich der eigenen Finanzen vornehmen. Dadurch kann man sehen, wie man in seiner Altersgruppe im Vergleich zum Durchschnitt oder zu 80% Perzentil abschneidet.

Dadurch kann man ggf. Rückschlüsse auf sein eigenes Verhalten mit Vermögen üben und eine Neupositionierung vornehmen.

Wo stehst Du? Bist Du zufrieden mit deinem Vermögen im Vergleich zu deiner Altersgruppe?

Ich freue mich über deine Kommentare.

Weiterführende Links / Quellen

Studie als PDF- https://www.iwkoeln.de/fileadmin/user_upload/Studien/Kurzberichte/PDF/2020/IW-Kurzbericht_2020_Vermoegensgrenzen.pdf

Studie – https://www.iwkoeln.de/studien/iw-kurzberichte/beitrag/judith-niehues-maximilian-stockhausen-grosse-gruppenspezifische-unterschiede-487547.html

Wichtiger Hinweis – Haftungsausschluss

Alle Artikel auf Strategie-Cashflow.de stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf eines Wertpapiers dar und sind daher keine Anlageempfehlung oder -beratung. Die dargestellten Informationen geben lediglich die Meinung des Autors wieder. Deshalb sollte jeder für sich abwägen und stets prüfen bevor er sein Kapital einem Risiko aussetzt.
Zudem bin ich in den oben genannten Aktien investiert und der Artikel dient nur zur Veranschaulichung meiner Anlagestrategie.

(*) bezahlte Werbung / Affiliate Links

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 3

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.