Buchvorstellung Psychologie der Massen

Ich habe in letzter Zeit das Buch die Psychologie der Massen*. Das Buch erschien erstmals 1895 von Gustave Le Bon. Das Buch ist die erste systematische Betrachtung psychologischer Eigenschaften von Menschenmassen. Neben der reinen Beschreibung ihres Denkens und Handelns gibt er darüber hinaus eine Anleitung, wie Massen beeinflussbar sind.

Inhalt Psychologie der Massen

Gustave le Bon legt mit dem Buch den Grundstein für die wissenschaftliche Disziplin der Massenpsychologie. Seine scharfsinnigen Analysen hatten erheblichen Einfluss auf die Arbeiten der großen Denker seiner Zeit. Als Erster erkannte Le Bon der Masse eine eigene Form von Moralempfinden an. Diese drängt die intellektuellen und sittlichen Eigenschaften des Einzelnen in den Hintergrund und macht die Gemeinschaft für die Botschaften von Demagogen empfänglich.

In den Massen verlieren die Dummen, Ungebildeten und Neidischen das Gefühl Ihrer Nichtigkeit und Ohnmacht; an seine Stelle tritt das Bewußtsein einer rohen, zwar vergänglichen, aber ungeheuren Kraft.

Psychologie der Massen – Gustave Le Bon

Meine Hauptlehren aus dem Buch

  1. Die Masse handelt nicht rational, sondern emotional!
  2. Eine Masse denkt in Bildern.
  3. Die Masse will nicht lange denken, sondern handeln!
  4. Unabhängig der Intelligenz/Bildung der Einzelnen reagiert die Masse.
  5. Erkenntnisse über die Methoden der möglichen Beeinflussungen von Politik bzw. Wirtschaft auf die Massen

Fazit

Das Buch richtet sich hauptsächlich an politisch interessierte Leser. Es ist alles andere leicht zu lesen noch zu verstehen. Deshalb muss man manche Stellen mehrmals Lesen bevor man die Nachricht des Autors inhaltlich versteht.

Die Massenpsychologie ist definitiv ein interessantes Forschungsgebiet und eine eigene Disziplin im Gebiet der Sozialwissenschaften. Die Massenpsychologie behandelt dabei das menschliche Verhalten und Handeln in größeren Menschenansammlungen im Zustand der Ruhe und Besonnenheit und im Zustand der kollektiven Aufregung und Emotionalisierung.

Meine Lehre für die Börse: Als Anleger ist soll man seine eigenen Gedanken machen und die Massenphänomene konsequent an der Börse meiden.

Wie findest Du das Buch bzw. welche Bücher würdest Du mir unbedingt empfehlen? Über Feedback zu meiner Buchvorstellung würde ich mich sehr freuen.

Link zum Buch*

Wichtiger Hinweis – Haftungsausschluss

Alle Artikel auf Strategie-Cashflow.de stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf eines Wertpapiers dar und sind daher keine Anlageempfehlung oder -beratung. Die dargestellten Informationen geben lediglich die Meinung des Autors wieder. Deshalb sollte jeder für sich abwägen und stets prüfen bevor er sein Kapital einem Risiko aussetzt.

(*) bezahlte Werbung / Affiliate Links

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments